Universitätsprüfung

Hallo Gemeinde ,

 

heute war ich an der Uni und habe den ersten Test von vieren geschrieben. Als Schülerstudentin nehme ich an einem Modul teil und zwar Geschichte Japans. Mehr geht nicht, da andere Vorlesungen zu stark mit meinem Schulplan kollidieren.

Ich habe so krass gelernt und dann kam so ein einfacher Test, den ich höchstwahrscheinlich verkackt habe. Sinn?

--> Ich habe mich beim Lernen viel zu sehr an den Details und Jahreszahlen aufgehalten. Der Test jedoch verlangte Auswendiggelerntes in Stichpunkten aufzuschreiben. What?? 

Kennt ihr das, wenn ihr was erklären müsst und es auch könnt, aber die Sätze nicht haargenau wiedergeben könnt, wie sie auf einem Zettel standen, WEIL IHR EUCH MEHR DAMIT BESCHÄFTIGT HABT, DIE BEDEUTUNG DAHINTER ZU VERSTEHEN?

Das nächste Mal weiß ich: Ich muss von den Vorlesungen rein gar nichts verstehen, auch nichts recherchieren oder nachforschen, sondern einfach nur irgendwelche Tabellen auswendiglernen. Behindert. Das nennt sich Uni :D

(Es gab sogar Multiple-Choice Fragen :D)

Naja eins bleibt dem Uni-Ruf: Ich verkack wahrscheinlich trotzdem :P

 

 

 Zu guter Letzt:

Solangsam kriegen meine Kanjis mehr und mehr Striche. Ob ich das wirklich schaffen werde??

 

LG

28.4.14 22:32

Letzte Einträge: Sorry! Nicht schleifen lassen!, 145 Kanjis bereits gelernt!, Ein weiteres Radikal, Lange nicht geschrieben!, Wiederholung, 1. Buch fertig!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen